Für Frieden und Versöhnung - Versöhnungskirche Lechfeld

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Versöhnungskirche Lechfeld
Direkt zum Seiteninhalt

Ein herzliches "Grüß Gott"

Willkommen auf der Homepage der Evangelischen Versöhnungskirche auf dem Lechfeld.

Wir laden Sie ein. Kommen Sie zu uns. Entdecken Sie uns. Erleben Sie uns. Sie werden auf Menschen treffen, die Sie mit offenen Armen empfangen.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen unsere Gemeinde in all ihrer Vielfalt vorstellen, Sie mit unserer Arbeit, unseren Angeboten und unserem Glauben vertraut machen. Nutzen Sie die Möglichkeit, mit dabei zu sein.

Und hier begrüßt Sie unser Gemeindepfarrer.

Leitbild der Versöhnungskirche Lechfeld
Versöhnungskirche Lechfeld, Südansicht

Gebetswoche für die Einheit der Christen

Die seit mehr als 100 Jahren bestehende Gebetswoche für die Einheit der Christen wird weltweit jedes Jahr vom 18. bis 25. Januar oder zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten gefeiert.

Das Motto für diese Gebetswoche im Jahr 2020 lautet "Sie waren uns gegenüber ungewöhnlich freundlich." (vgl. Apostelgeschichte 28,2)

Sitzung des Kirchenvorstands

Am Dienstag, den 21. Januar 2020, um 19:30 Uhr findet unter Leitung von Pfarrer Leander Sünkel eine öffentliche Sitzung des Kirchenvorstands im Gemeindezentrum der Versöhnungskirche statt.

Folgender Verlauf ist vorgesehen:

19.30 Uhr: Begrüßung und Geistliche Eröffnung

A) Regularia und Protokoll der letzten Sitzung

B) Gemeindeleben (ca. 90 min)
TOP1:Rückblick auf die Gottesdienste von Advent bis Epiphanias
TOP2:Überblick über den Terminkalender 2020,
insbesondere
  • Mitarbeiterjahresempfang
  • Termine in der Konfirmandenarbeit und Mitarbeit durch den Kirchenvorstand
  • Themen und Gestaltung der Gemeindeversammlung
  • Organisation des Osterfrühstücks
  • Vorschau zum Gemeindefest
  • Angebot des Kirchenvorstand-Ausflugstages für Interessierte
  • Hinweis auf die Herbstveranstaltungstermine September bis November
TOP3:Anfrage von Sarah Kaschel zu einer "Aktion Kleidertausch" im Gemeindezentrum
TOP4:Kurzfristige Punkte
C) Geschäftliches (ca. 30 min)
TOP5:Stand der Bauangelegenheiten
TOP6:
Aus Dekanat und Landeskirche
TOP
7:
Kurzfristige Punkte
Spätestens um 22.00 Uhr: Abschluss mit Abendlied, Vaterunser und Segen

Zu dieser Sitzung des Kirchenvorstands sind Interessierte herzlich eingeladen.

Mitarbeiter-Jahresempfang

Es ist eine schöne Tradition, dass wir einmal im Jahr in einem Sonntagsgottesdienst die ehrenamtlichen Mitarbeiter unserer Kirchengemeinde in den Blick nehmen.

Am Sonntag, den 26. Januar 2020, nach dem Gottesdienst, der diesmal um 14 Uhr beginnt, laden Kirchenvorstand und Gemeindepfarrer zum Mitarbeiterempfang ein, um der Wertschätzung gegenüber den Ehrenamtlichen Ausdruck zu verleihen und um die Gemeinschaft untereinander zu fördern.

Für alles, was unsere Ehrenamtlichen in ihrem Dienst für die Gemeinde getan haben, möchte die Kirchengemeinde Danke sagen mit einem schönen Beisammensein. Wir würden uns freuen, hierzu möglichst viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begrüßen zu dürfen.

Wenn Sie bisher noch nicht zum Kreis der ehrenamtlichen Mitarbeiter gehören, sich dies aber vielleicht vorstellen können, finden Sie hier ausführliche Informationen über ehrenamtliches Engagement in unserer Gemeinde.

Holocaust-Gedenktag

Am 27. Januar ist der jährliche Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus.

Dieser deutsche Gedenktag ist seit 1996 bundesweit gesetzlich verankert.

Der 27. Januar 1945 war der Tag, an dem die Überlebenden des Vernichtungslagers (KZ) Auschwitz-Birkenau von den Soldaten der Roten  Armee befreit wurden. Auschwitz steht heute als Symbol für die Ermordung von Millionen Menschen, die nicht in das rassistische Weltbild der Nationalsozialisten passten.

Lechfeld-Kalender 2020

Deckblatt Lechfeld-Kalender 2020
Nach dem großen Erfolg in den vergangenen Jahren hat der "Förderverein Versöhnungskirche Lechfeld e.V." nun auch für 2020 einen Kalender erstellt, wieder mit schönen Bildern von Franziska Hund.

Den Kalender können Sie im Pfarramt für 5 Euro erwerben.

Beispielseite Lechfeld-Kalender 2020

Orgelsanierung

Vorstellung der Spendenaktion "Orgelsanierung"
Spendensammlung des Fördervereins für die Orgelsanierung
Die gute Zusammenarbeit des Fördervereins Versöhnungskirche Lechfeld e.V. mit dem neuen Kirchenvorstand zeigt sich im großen, gemeinsamen Projekt "Orgelsanierung" unserer Kirchengemeinde.

Bereits auf der Gemeindeversammlung Ende März wurde die anstehende Orgelsanierung vom Organisten Wolfgang Reiber in einer anschaulichen und gut verständlichen Präsentation vorgestellt.
 
Es gilt 30.000 € Sanierungskosten zu stemmen!

Unser Projekt "Spenden Sie Ihre persönliche Orgeltaste!" wurde im Gottesdienst zum Gemeindefest 2019 vorgestellt und lief sehr erfolgreich während des Gemeindesfestes an.

Die Manuale der Spenderorgeltasten wurden von Manfred Greiner künstlerisch hergestellt und sind ein echter Hingucker. Sie werden sie am südlichen Aufgang zur Orgel wiederfinden und daran sehen können, wie die Spendenaktion voranschreitet.

Ermöglichen Sie durch ihre Spende, die Orgelsanierung auf stabilere finanzielle Füße zu stellen. Wenn auch Sie dazu beitragen wollen, senden Sie uns bitte dieses Spendenformular. Vielen lieben Dank!

Informationen zum Spendenstand finden Sie hier.

Ehrenamt ist Ehrensache

Wir möchten Sie auf unsere ausführliche Ehrenamtsseite aufmerksam machen. Sie erfahren dort, in welchen interessanten, ganz unterschiedlichen Aufgabengebieten Sie sich aktuell für unsere Kirchengemeinde engagieren können.

Wenn Sie sich vorstellen können, uns ehrenamtlich zu unterstützen, melden Sie sich bitte im Pfarramt, persönlich oder unter Tel. 08232 - 23 89.
Wir freuen uns über jeden, der sich ehrenamtlich engagieren möchte. Menschen, die mittun, bringen Licht und Hoffnung in diese Welt.

Sonntagsgottesdienst

Wir laden herzlich ein zu unseren Gottesdiensten. Sie beginnen, wenn im Terminplan nicht anders angegeben, jeden Sonntag um 10 Uhr.

Im Gottesdienst hören wir auf Gottes Wort und Verheißung, wie es uns in der Bibel überliefert ist, feiern miteinander das Heilige Abendmahl, singen und beten. Dazu laden wir alle Menschen herzlich ein.


Zurück zum Seiteninhalt