Für Frieden und Versöhnung - Versöhnungskirche Lechfeld

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Versöhnungskirche Lechfeld
Direkt zum Seiteninhalt

Ein herzliches "Grüß Gott"

Willkommen auf der Homepage der Evangelischen Versöhnungskirche auf dem Lechfeld.
Leitbild der Versöhnungskirche Lechfeld
Versöhnungskirche Lechfeld, Südansicht
Liebe Besucher dieser Homepage,

die aktuelle Corona-Situation betrifft auch das kirchliche Angebot dieser Zeit und wirft viele sonst selbstverständliche Veranstaltungen und Handlungen über Bord.

Wir versuchen Ihnen auch auf dieser Homepage soweit möglich über die Grundinformatio­nen zum Kirchenjahr hinaus geistliche Hilfestellungen zu geben, damit Sie auch auf der Grundlage unseres Glaubens und unserer Hoffnung diese Ausnahmezeiten so gut es geht bestehen können.

Bitte nehmen Sie sich Zeit, hier immer wieder auch im Text dieser Eröffnungsseite tiefer zu gehen um alle angebotenen Informationen wahrzunehmen.

Ein herzliches "Behüt` Sie Gott!"
Im Namen des Kirchenvorstandes, Ihr Leander Sünkel, Gemeindepfarrer

Urlaubsvertretung

Vertretung für Pfarrer Sünkel:

01. - 07. Juni: Pfarrer David Metzger, Schwabmünchen, Tel. 08232 - 997 88 76
08. - 14. Juni: Pfarrer Martin Kögel, Schwabmünchen, Tel. 08232 - 44 90

Wir wünschen schöne und erholsame Ferien!

Bürozeiten Pfarrbüro

Das Pfarrbüro ist vom 2. – 12. Juni nur noch an den Mittwochvormittagen von 9 - 12 Uhr geöffnet.
Ab dem 15. Juni sind wir wieder zu den gewohnten Bürozeiten für Sie da!

Wieder Gottesdienste

Gottesdienste finden seit dem 10. Mai 2020 wieder sonntags um 10 Uhr in unserer Versöhnungskirche auf dem Lechfeld statt.

Wir freuen uns trotz nötiger Beschränkungen, dass wir wieder gemeinsam auf Gottes Wort hören und Gott loben können und laden die Gottesdienstgemeinde herzlich ein.

Es sind jedoch klare Einschränkungen nötig, für die wir Sie um Verständnis und dringende Beachtung bitten, da sonst Gottesdienst feiern nicht möglich sein wird.
Unsere Kirchengemeinde hat dazu ein Sicherheits- und Infektions­schutzkonzept erstellt, dass Sie hier nachlesen können:
Kurz gesagt gilt für alle folgendes:
  • Bringen Sie Ihre eigene Mund-Nase-Bedeckung mit und tragen Sie sie in der Kirche die ganze Zeit.

  • Halten Sie stets Abstand zu anderen: drinnen 2 Meter, draußen 1,5 Meter.

  • Bitte kein Gedränge an Ein- und Ausgang. Bitte keine Gesprächspulks im Kirchhof.

  • Befolgen Sie alle Hinweise der einweisenden Personen.
  • Setzen Sie sich nur auf einen Platz mit der Markierung  X. Gehen Sie nicht in gesperrte Bankreihen.

  • Wenn die maximal gestatteten 50 Plätze belegt sind, ist kein weiterer Zutritt möglich.

  • Wer Krankheitssymptome (Atemwege) hat oder zu Infizierten Kontakt hatte, kann nicht dabei sein.

  • Der Kirchenbus wird bis auf weiteres nicht eingesetzt (entgegen der Notiz im Gemeindebrief!)
Dies sind die Auflagen, die wir als Kirchengemeinde derzeit erfüllen müssen, damit Gottesdienst überhaupt sein kann. Nur wenn alle sie ausnahmslos beachten, können wir störungsfrei zusammen sein. Daher:

Seien Sie aufrichtig, achtungs- und respektvoll, auch wenn Einschränkungen nicht gefallen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Ihr Gemeindepfarrer Leander Sünkel

Wasserturmfest abgesagt

Das für den 28. Juni 2020 angekündigte Bürgerfest am Wasserturm wurde abgesagt.
Der Gottesdienst an diesem Tag findet daher nicht - wie im Gemeindebrief angekündigt - am Wasserturm statt, sondern diesmal um 10 Uhr in der Versöhnungskirche.

Seelsorgetelefon

Krisenzeiten brauchen Seelsorge – Seelsorgetelefon ab sofort 0821 – 450 17 18

Alle Pfarrer und Pfarrerinnen, alle Diakone und Diakoninnen der evangelisch-lutherischen Kirchen in Augsburg sind in Seelsorgeangelegenheiten vor Ort in ihren Kirchengemeinden ansprechbar.

Darüber hinaus ist ab sofort eine gemeinsame "Seelsorge-Nummer" in der Corona-Krisenzeit als Angebot unabhängig von der Konfession des Anrufenden frei geschaltet. Unter der Telefonnummer 0821 – 450 17 18 ist von 8 bis 22 Uhr ein Pfarrer, eine Pfarrerin, ein Diakon oder eine Diakonin aus Augsburg und Umgebung erreichbar.

Ebenso ist die Telefonseelsorge kostenfrei erreichbar, sie steht auch nachts zur Verfügung. Telefon: 0800 - 111 01 11

Keine Veranstaltungen wegen des Corona-Virus

Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Lechfeld folgt dem Aufruf der Evangelischen Landeskirche Bayerns im Gefolge der staatlichen und gesundheitsamtlichen Veröffent­lichungen dieser Tage:
Alle Veranstaltungen der Gemeinde unter der Woche entfallen bis auf Weiteres ohne Ausnahme.
Zurzeit können Externe unser Gemeindehaus weder mieten noch nutzen.
Somit fallen derzeit alle üblichen und regulären Angebote aus, nur Gottesdienste sind unter strengen Auflagen möglich.

Wann alles wieder stattfinden wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesagt werden. Wir werden hier aktuell über neueste Entwicklungen informieren.

Wir empfehlen, zuhause die traditionellen Gebetszeiten zu nutzen, zu denen täglich um 12 Uhr und um 18 Uhr die Kirchenglocken auch unserer Versöhnungskirche einladen –  oder die Zeiten, zu denen die Glocken der Kirche Ihres Wohnortes läuten. Halten Sie daheim inne, beten Sie für Land und Welt, für die Kranken und Gesunden und um ein Ende der Virusgefahr.
Unsere Kirchengemeinde öffnet die Versöhnungskirche täglich von 8 bis 18 Uhr. Bitte nutzen Sie dies für Ihr persönliches Gebet.
Logo "Offene Kirche"
Bild: Versöhnungskirche bereit für Ihr Gebet
Die Versöhnungskirche ist bereit für Ihr Gebet.
Bitte halten Sie bei Ihrem Kirchenbesuch mindestens 2 Meter Abstand zu anderen Kirchenbesuchern und befolgen Sie die notwendigen Hygienemaßnahmen.
Herzlich willkommen in der Versöhnungskirche in schwieriger Zeit!

Sie suchen Rat und Trost, Hilfe und Wegweisung...

Bitte nehmen Sie vorne beim Taufstein in der erste Reihe Platz.

Kommen Sie zur Ruhe, in Kontakt mit Gott.

Unsere Aushänge mögen Ihnen helfen.


Gerne können Sie ein Teelicht an der Kerze am Taufstein anzünden.
Bitte brennende Kerzen aussschließlich in die Sandschale stellen.

Seien Sie gestärkt und ermutigt, gesegnet und behütet!

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes, Amen.


Ihr Kirchenvorstand mit Gemeindepfarrer Leander Sünkel
Nachstehend finden Sie zum Ausklappen die Texte für Gebet und Meditation, die derzeit in unserer Versöhnungskirche dargestellt sind. Damit können Sie Ruhe und Kraft finden im Kontakt mit Gott:
Pfarrer Sünkel erreichen Sie für seelsorgerliche Begleitung über das derzeit weiterhin geöffnete Pfarrbüro: Montag, Mittwoch und Freitag 9-12 Uhr und Mittwoch 14-17 Uhr – Tel. 08232 -23 89
Bitte kommen Sie nicht persönlich im Pfarrbüro vorbei. Nehmen Sie bei Bedarf zuallererst ausschließlich telefonisch Kontakt mit uns auf.
In Rundfunk, Fernsehen und Internet stehen täglich kurze Andachten und Gottesdienste zur Verfügung, zum Beispiel


sowie folgende Angebote

Die Telefonseelsorge steht jeden Tag rund um die Uhr kostenlos für Gespräche zur Verfügung unter der Nummer 0800 - 11 10 111.
Wir wünschen uns – sicherlich mit Ihnen allen – ein baldiges Ende dieser Krisenlage.

Unser Hoffen und Glauben richtet sich auf die Liebe Gottes, des Schöpfers und Erhalters allen Lebens. Wir wissen genau, was Christus Jesus, sein und unser Heiland, einst und für immer gültig gesagt hat: "Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende." (Matthäus 28,20)

Das ist unsere Kraftquelle in dieser Zeit – und viele in unserer Gemeinde spüren und erleben dies und wünschen es Ihnen allen.

Ihr Gemeindepfarrer
Leander Sünkel

Informationen des Dekanats Augsburg zu Corona

Auf www.augsburg-evangelisch.de/corona bündelt das Dekanat alle Infos zum Thema "Kirche und Corona". Diese werden fortlaufend aktualisiert.

Stadtdekan Michael Thoma: "Wir sind für alle Anliegen digital und per Telefon gut erreichbar. Natürlich schmerzt mich die jetzige Situation. Umso wichtiger finde ich es aber, dass wir weiterhin, eben in anderer Form, miteinander in Kontakt bleiben können, beten und Gottesdienste feiern".

Die Kirchenglocken läuten, wie bisher auch, zu verschiedenen Tageszeiten und zum Sonntagsgottesdienst. Das Evangelisch-Lutherische Dekanat ruft dazu auf, diese Zeiten für ein Vaterunser oder ein Fürbittgebet zu nutzen. "So können wir ein Zeichen der Verbundenheit mit Gott und der Welt setzen." sagt Stadtdekan Michael Thoma. Das Fürbittgebet finden Sie hier.

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) stellt unter dem Motto "Kirche von zu Hause – Alternativen (nicht nur) in Zeiten von Corona" viele Angebote wie Fernseh- und Rundfunkgottesdienste, Podcasts und Chats bereit.

Eine Übersicht zu allen dekanatlichen und vielen anderen kirchlichen Angeboten, sowie Kontaktadressen zu Kirchengemeinden und weiteren Seelsorgestellen findet sich unter www.augsburg-evangelisch.de/corona.

Lesegottesdienst

Das Gottesdienst-Institut unserer Landeskirche (ELKB) veröffentlicht für die Sonn- und Feiertage während der Corona-Pandemie einen aktualisierten Lesegottesdienst - für Sie zum Lesen und zur Ermutigung.

bayernevangelisch auf YouTube

Lernen Sie doch mal den YouTube-Kanal bayernevangelisch kennen.

Dort finden Sie ein vielfältiges Angebot mit z.B. Morgengrüßen unseres Landesbischofs, Abendsegen, Andachten und vielem mehr.

Psalmen für Corona-Zeiten

Auch in schweren Zeiten finden Sie im Buch der Psalmen im Alten Testament Trost und Zuversicht, wie z.B. hier:

  • Psalm 25: "Meine Augen sehen stets auf den HERRN."

  • Psalm 46: "Gott ist unsre Zuversicht und Stärke, eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben."

  • Psalm 62: "Meine Seele ist stille zu Gott, der mir hilft. Denn er ist mein Fels, meine Hilfe, mein Schutz, dass ich gewiss nicht wanken werde."

  • Psalm 91: "Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt ..."

  • Psalm 145: "Der HERR ist nahe allen, die ihn anrufen, allen, die ihn mit Ernst anrufen."

Aktueller Stand der Corona-Pandemie

Den Stand der Corona-Pandemie in den einzelnen bayerischen Landkreisen finden Sie hier.

Die aktuellsten Zahlen bzgl. der Corona-Pandemie in den einzelnen deutschen Bundesländern finden Sie auf dem COVID-19-Dashboard des Robert-Koch-Instituts.

Den jeweils neuesten ausführlichen Situationsbericht dieses Instituts für Deutschland finden Sie hier.

Die weltweiten Zahlen der Corona-Pandemie erhalten Sie von der Johns Hopkins University.

Und wer noch sehr viel detailiertere Informationen sucht, der schaut bei worldometer.

Corona-Informationen der Bundesregierung

Aktuelle Informationen der Bundesregierung zum Coronavirus in Deutschland und zu Hilfen für Betroffene finden Sie hier.

Getöpfertes zugunsten der Orgel

Plakat Töpferkreis
Der Töpferkreis der Versöhnungskirche freut sich, dass in Kooperation mit der Bücherei in Untermeitingen eine neue Aktion zur Finanzierung der Orgel­sanierung gestartet werden konnte.

Jetzt können in den Räumen der Bücherei zu deren Öffnungszeiten (Di und Do 15 - 19 Uhr, Sa 9 - 12 Uhr) bis Anfang Sep­tember 2020 sommerliche Töpferwaren bestaunt und erworben werden.

Wir danken dem Büchereiteam ganz herzlich, dass es unserem Töpferkreis ermöglicht, trotz der wegen Corona aus­gefallenen Veranstaltungen, etwas für die Belange der Versöhnungskirche beisteu­ern zu können.

Orgelsanierung

Vorstellung der Spendenaktion "Orgelsanierung"
Spendensammlung des Fördervereins für die Orgelsanierung
Die gute Zusammenarbeit des Förder­vereins Versöhnungskirche Lechfeld e.V. mit dem neuen Kirchenvorstand zeigt sich im großen, gemeinsamen Projekt "Orgel­sanierung" unserer Kirchengemeinde.

Bereits auf der Gemeindeversammlung Ende März 2019 wurde die anstehende Orgelsanierung vom Organisten Wolfgang Reiber anschaulich und gut verständlich präsentiert.
 
Es gilt 30.000 € Sanierungskosten zu stemmen!

Unser Projekt "Spenden Sie Ihre persön­liche Orgeltaste!" wurde im Gottesdienst zum Gemeindefest 2019 vorgestellt und lief sehr erfolgreich während des Festes an.
Die Manuale der Spenderorgeltasten wurden von Manfred Greiner künstlerisch hergestellt und sind ein echter Hingucker. Sie werden sie am südlichen Aufgang zur Orgel wieder­finden und daran sehen können, wie die Spendenaktion voranschreitet.

Ermöglichen Sie durch ihre Spende, die Orgelsanierung auf stabilere finanzielle Füße zu stellen. Wenn auch Sie dazu beitragen wollen, senden Sie uns bitte dieses Spenden­formular. Vielen lieben Dank!

Informationen zum Spendenstand finden Sie hier.

Ehrenamt ist Ehrensache

Wir möchten Sie auf unsere ausführliche Ehrenamtsseite aufmerksam machen. Sie erfahren dort, in welchen interessanten, ganz unter­schiedlichen Aufgabengebieten Sie sich aktuell für unsere Kirchen­gemeinde engagieren können.

Wenn Sie sich vorstellen können, die Kirchen­gemeinde ehrenamtlich zu unterstützen, melden Sie sich bitte im Pfarramt, persönlich oder unter Tel. 08232 - 23 89.
Wir freuen uns über jeden, der sich ehrenamtlich engagieren möchte. Menschen, die mittun, bringen Licht und Hoffnung in diese Welt.


Zurück zum Seiteninhalt